Erlebnis

1. Motorradtreff Red Devil

19. Mai 2000

in Belgien

Am 19. Mai trafen wir uns in Delmenhorst, Darth Vader und Ninja, anschließend fuhren wir Richtung Münster, Raststätte Münsterland. Auf der Fahrt hatte es geregnet und gehagelt *furz-würg*, bei einer Stop unter ner, bis das Regen sich aufgehört hat, dann sind wir weiter nach Münsterland gefuckert. Dort kam der Crazy dazu. Bevor wir angekommen sind, hatte der sein Magen mit seinem typischen Fraß vollgepumpt. Dort sind wir halbe Stunde geblieben und nach Dammenberge gefuckert, wo der Lupo von Wildboar auf uns wartete. Wieder einen Halt mit Paff-Paff. Anschließend sind wir seelenruhig Richtung Holland gefuckert töff-töff... Kurz vor der Grenzpassierung von Niederlande wieder a la Paff-Paff-Päuschen. Der Ninja hatte plitschnasse Füsse dank der Dauerregen erwischt, cool. Einer von uns gab die Ninja das Regenkombi, damit sie sich net ne Grippe anstecken ließ. Sie zog ihre nassen Socken aus, das sah wie ne Pariser Größe XXXXXLLLL, dann schnell das trockenes Strümpfe anziehen! Wir setzten die Fahrt fort. In Holland kurz vor Belgien wieder ein Paffpaff-Päuschen ala Spritstopp, damit unseren Töffchen Apettit für die restlichen Fahrt bekamen. Es wurde dunkler und arschkalt. Bei Breese in Belgien haben wir in der Dämmerung schnell unsere Zelte aufgebaut und uns in Westerhütte geschlüpft. Es war urgemütlich dort gewesen, wie im 17.Jahrhundert! Das Meeting ist überhaupt gut abgelaufen. Am Samstag haben wir eine Tour durch die Kaffs und Städte gemacht, ein schönes Lokal gefunden, wo wir dort gefressen haben und abends wie immer und typisch bei Bikermeetings bis in den ganzen Morgengrauen gesoffen. Bis Mittag unseren Rausch ausgeschlafen und dann wieder Zelt abbauen, einpacken und uns auf der langen Heimfahrt vorbereiten.. es war ganz geil gewesen.

Crazy

Zurück