Erlebnis

1. Dragon-Biker-Treffen

23. Juli 1999

in Nordholz/ Cuxhaven

Vom 23.- 25. Juli 1999 fand das 1. Dragon-Biker-Treffen in der Nähe von Oxstedt/Cuxhaven statt. Von Freitagnachmittag bis zum -abend reisten die meisten Biker aus der Umgebung, aus Osnabrück, aus dem Ruhrgebiet, dem Sauerland und, für uns alle unerwartet, auch einer aus Antwerpen/Belgien an. 

Wir waren erstaunt, daß so viele kamen und die Besucher waren überrascht, denn neben viel Platz und Sonne gab es Sand, Sand und nochmals Sand. Kein Wunder, denn der Veranstaltungsort war eine Sandgrube, die uns von der Firma Plambeck zur Verfügung gestellt wurde.

Schnell hatten sich die Gäste daran gewöhnt und tobten mit ihren Bike's im "Sandkasten" herum. Es wurde scharfe Chilisuppe gegessen, natürlich viel getrunken und die dazugehörenden Burnouts und Auspuffknallerei veranstaltet. Das war wohl sehr laut und obwohl weit und breit keine Menschenseele wohnte, kamen plötzlich 8 Polizisten (!!!!!!!!) wegen der Lärmbelästigung. Es blieb uns aber aller Ärger erspart und viele durstige Kehlen und lebhafte Hände feierten ohne Burnouts feuchtfröhlich weiter.

Gut daß ein Bierwagen und ein WC (für die "Weiber" logischerweise ein Muß!) vorhanden war.

Einen besonderen Gag haben sich zwei Biker aus Osnabrück einfallen lassen. Einer aus unserem Team, der an dem Tag Geburtstag hatte, mußte sich einen Schlafanzug Größe 98 (für Mädels) anziehen. Und zur Überraschung aller, konnte er problemlos den Anzug anziehen. Wir haben uns alle kaputt gelacht. Das Geburtstagskind sah richtig zum Anbeißen süß und zum Schreien witzig aus und hat natürlich auch ein Geschenk bekommen, einen Gutschein für Motorradbekleidung/-zubehör.

Es wurde heftig, feucht und fröhlich bis zum Morgengrauen gefeiert!

Am Samstagmorgen sorgte zunächst Dragon zum Frühstück für das leibliche Wohl der Gäste, dann ruhten sich die Leute aus, machten eine Tour in der Gegend oder gingen an der Nordsee zum Strand.

Vor dem Grillen gegen 17:00 Uhr gab es einen Höhepunkt: Dragon's Bikerwahl. 8 Teilnehmer meldeten sich dazu schon am Vorabend an, um dann mit ihren Bike's für 3 Minuten zu zeigen, was sie drauf haben. Die Jury bestand aus 4 Personen und konnte die Biker von gut bis mies bewerten. Zu sehen waren Burnouts, Striptease und Comedy. Manchen ist die Vorführung nicht gelungen; sie sind umgekippt. "Volles Rohr" ohne Straße ist nicht einfach.

Zum Abendessen wurden leckeres Grillfleisch und frische Salate aufgetischt und restlos verputzt.

Gegen Mitternacht bei der Feier fand die Siegerehrung statt. Diese Wahl gewann "Burnout Guru" von den Pitbull'99, der mit seiner Flamme die heißeste Show abgezogen hat knapp vor Roy aus Antwerpen mit seiner tollen Harley und "Schwarzer Baron" ebenfalls von Pitbull'98. Die Stimmung war super und es wurde viel gejubelt, laut gejohlt und gelacht. Die Preisträger wurden mit 3 Pokalen, Motorrädern und Sekt prämiert und bespritzten gleich sich und die Schaulustigen mit dem Sekt.

Zwischendurch wurde ein Tauziehen zwischen Dragon und Pitbull ausgetragen. Dragon war der Sieger.

Erst am frühen Morgen nach vielen Burnouts, Knallereien und Saufereien,
wie es üblich ist auf Biker-Treffen, kletterten die letzten in ihre Zelte.

Die Organisatoren danken allen hilfsbereiten Leuten, die mit viel Mühe zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Natürlich gab es hier und da kleine Pannen, aber in der Hektik des 1. Treffens passiert so was schon mal und aus den Fehlern kann man ja lernen.

Wir würden uns freuen, wenn zum nächsten Treffen wieder so viele Gäste anreisen und wir alle zusammen wieder soviel Spaß haben würden.

Dragon

Zurück