Erlebnis

Dragon Biker Tour nach Osnabrück

01. Mai 1999

in Osnabrück

Nach der Gründung unseres Deaf Biker Club "Dragon" im Dezember 1998 machten wir unsere erste gemeinsame Tour nach Osnabrück am 1. Mai 1999, wo wir zum Schulfest der Hörgeschädigten fuhren und anschließend mit den Osnabrücker "Pitbulls" eine kleine Tour durch den Teutoburger Wald machten. Zunächst waren wir am Morgen bei "Boss" Hermann Felten vor der Abfahrt verabredet. Fast alle Mitglieder und ein paar Mitfahrer kamen mit Freude zur Abfahrt. 7 Motorräder mit 10 Gl. waren dabei. Erstmal kam eine Überraschung beim Boss. Gleich vor der Tour wurden alle Mitglieder als Dragon Biker getauft! Jeder bekam eine Weste mit eingenähtem Dragon-Emblem vom Boss. Die großen Dragon-Embleme an den Westen hat die Liebste vom Boss mit Mühe in ihrer Firma eingenäht. Pünktlich um 10.30 Uhr fuhren wir dann bei sonnigem Wetter ab in Richtung Osnabrück. Wir machten eine Tour über die Bundesstraße 51 über Bassum und Diepholz. Die Dragons fuhren gemütlich durch die Gegend, zwischendurch machten wir kleine Stops, wo wir auch Fotos für die Homepage machten. Um ca. 13.30 Uhr trafen wir am Stadtrand von Osnabrück "Pitbull" Burnout Guru, der uns dann zur Hörgeschädigtenschule führte. In der Schule gab den "Tag der Begegnungen ", wo sich viele ehemalige und aktuelle Schüler trafen. Es gab dort reichlich kulinarische Angebote von Grillbratwürsten bis hin zu Kuchen, sowie auch Infostände allgemein über Hörgeschädigte. Mit der Zeit kamen einige "Pitbulls" nach und wir machten anschließend eine kleine Tour durch den Teutoburger Wald. Die Straßen dort waren sehr kurvenreich und abwechslungsreich. Nach der Ankunft in der Schule haben wir uns noch ein wenig mit den Freunden unterhalten, bevor wir dann vor der Abfahrt noch mit den Pitbulls im Burger King was gegessen haben. Anschließend fuhren wir bei Anbruch der Dunkelheit wieder los nach Bremen. Insgesamt ist unsere 1. Tour gut gelungen, und wir hoffen, demnächst wieder eine gemeinsame Tour machen zu können.

Dragon

Zurück